SKUHNA

Beschreibung

SKUHNA

Weltküche auf der Grundlage kultureller Vielfalt und gegenseitiger Zusammenarbeit

03/03/2022

Max Zimani ist ein in Simbabwe geborener slowenischer Staatsbürger. Mit dem Ziel, zu einer positiven Veränderung der Einstellung gegenüber der Migrantengemeinschaft in Slowenien beizutragen, gründete er SKUHNA, ein Restaurant- und Catering-Unternehmen, das authentische Gerichte aus Afrika, Asien und Südamerika anbietet, zubereitet von internationalen Köchen. Skuhna ist ein einzigartiges Unternehmen, das von Menschen entwickelt und geführt wird, die in den Ländern des globalen Südens geboren wurden. Hier kannst die Weltküche kennenlernen und probieren sowie Kochworkshops und viele interessante kulturelle Veranstaltungen erleben.

Können Sie uns bitte sagen, wie Sie auf die Idee kamen, Ihr Unternehmen zu gründen?

Die Idee, Skuhna zu gründen, ergab sich aus Begegnungen mit anderen Migranten in Slowenien. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Menschen im Bereich der eigenen Kultur und Küche sehr viel Macht haben, und die ewige Neugier, die Gerichte anderer Kulturen kennenzulernen und zu probieren, birgt unternehmerisches Potenzial.

Die Hauptidee, die das gesamte Konzept von Skuhna kennzeichnet, ist, dass die Vielfalt uns bereichert und die gegenseitige Zusammenarbeit uns mit vielseitiger Kraft ausstattet.

Das Hauptziel von Skuhna ist es, das reiche kulinarische Wissen von Migranten aus Afrika, Asien und Südamerika in einer sozialen unternehmerischen Tätigkeit zu bündeln, die darauf ausgerichtet ist, den Wunsch der Mehrheit der slowenischen Bevölkerung zu erfüllen, mehr über die Kultur und die Traditionen der verschiedenen Länder der Erde zu erfahren.

Die Idee, die von Teja Kuk entwickelt wurde, sah vor, dass die Migranten in kulinarischer Arbeit geschult werden und auch eine Plattform erhalten, um sich Gehör zu verschaffen.

Im Jahr 2012 erhielten wir einen Zuschuss vom MDDSZ mit dem Ziel, die Entwicklung des sozialen Unternehmertums in Slowenien zu fördern. Die erhaltene finanzielle Unterstützung ermöglichte es uns, die ersten Marketingaktivitäten von Skuhna zwischen Oktober 2012 und Juli 2015 sicher und qualitativ hochwertig zu entwickeln und zu starten.

Wir haben mit dem Catering begonnen. Der erzielte Gewinn, das sehr gute Team und der Wunsch vieler Menschen, internationale Gerichte zu probieren, führten dazu, dass wir im Mai 2014 voller Stolz ein Restaurant in der Trubarjeva 56 in Ljubljana eröffneten.

Können Sie uns bitte die wichtigsten Hindernisse nennen, auf die Sie gestoßen sind, und wie Sie sie überwunden haben?

Eines der größten Hindernisse war der Aufbau eines stabilen Teams. Es hat Zeit und Geduld gekostet, bis wir endlich die richtigen Leute dafür gewinnen konnten.

Auch das slowenische rechtliche Umfeld stellte eine Herausforderung dar, wenn es darum ging, ein ordentliches Unternehmen zu führen. Wir lernten ständig dazu und holten uns auch professionelle Unterstützung. Kulturelle und religiöse Fragen stellten für ein kulturell vielfältiges Team wie das unsere ebenfalls eine Herausforderung dar. Glücklicherweise haben wir immer daran geglaubt, dass die unserem Team eigenen Stärken die Herausforderungen überwinden, und wir haben einen ständigen internen und externen Diskurs geführt.

Hat sich die jüngste Pandemie auf Ihr Unternehmen ausgewirkt und wie haben Sie die Herausforderungen gemeistert?

Ja, die Pandemie hat unser Geschäft beeinträchtigt. In einer Phase mussten wir schließen. Aber jetzt haben wir wieder geöffnet und bieten Lieferungen und Mitnahmeservices an, und wir glauben, dass dies eine gute Geschäftsmöglichkeit sein kann.

Wie sehen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens?

Skuhna wird wachsen. Wir wollen mittelfristig weitere Standorte eröffnen. Das Modell soll auf andere Bereiche und Sektoren übertragen werden, die weniger privilegierte Menschen ansprechen.

Gibt es etwas, das Sie anderen Unternehmer*innen mitteilen möchten? #somethinginspirational

Tun Sie weiterhin das Richtige! Ihr werdet nachts besser schlafen.

Discover more

Website: https://www.skuhna.si/

FB: @Skuhna

IG: @skuhna_restaurant

Menü